Startseite > Questions énergétiques > Déconstructions > Strom ist nicht der einzige Energieverbrauch !

Strom ist nicht der einzige Energieverbrauch !

100% erneubarer Strom schwer, 100% erneubarer Energieverbrauch unmöglich

Montag 4. Oktober 2010, von PH

Martin Faulstich sagte am 5. mai 2010, in einer Bundestagskommission, dass Deutschland 2050 nur mit erneuerbarem Strom laufen könnte.

Die Nachrichten betiteln : «100% Erneuerbare Energie für Deutschland möglich bis 2050»

Mit riesieger Mühe (40 GW Hochspannungleitungen mit Skandinavien) könnte ja Deutschland 500 TWh pro jahr erneubaren Strom nutzen.

500 TWh, das heißt 100 TWh weniger als 2000 ; obwohl man um weniger Kholendioxid abgeben, um so mehr Strom für electrische Verkehrsmittel und Wärmepumpen braucht.


http://www.energie-gouv.fr/IMG/jpg/erneubare_strom_2050.jpg

Suchen wir, ein Energiebilanz für Deutschland :

(Strom in rot)

(Kohl : grün, Öl : orange, Erdgas : gelb in der mitte)

http://www.zw-jena.de/kkimages/energieflussbild1995.gif

1995 brauchte Deutschland (dann nur die BRD) 4680 PJ (violet) als Nutzenergie und verlor 4620 PJ (blau). Das heißt dass sogar wenn es keinen Verlust gibt, Deutschland 1300 TWh/Jahr braucht.

Russland baut 30 VVER, um mehr Erdgas nach Deutschland zu exportieren.

Man will eneuerbar scheinen, und man plant Gasleitung ...

Nur der französiche Kernenergieplan der 70er und 80er Jahre hat die Kholendioxid Emissionnen abgesenkt. Heute ist die deutsche Energiepolitik sinnlos, und ... Frankreich folgt ihr.

Deutschland und Europa ohne Kernenergie ist ein Traum oder das Ergebnis einer Verschwörung...

Nachrichten

    • Ce texte s’adresse en effet à des lecteurs allemands.

      Voilà en résumé : En mai 2010, des études ont montré que l’Allemagne pouvait être alimentée uniquement en électricité d’origine renouvelable à l’horizon 2050. Les médias (et les antinucléaires) en ont déduit que l’Allemagne pouvait subvenir à TOUS ces besoins par des énergies dites renouvelables.

      En fait, l’hypothèse d’une électricité produite presque exclusivement par des éoliennes suppose :

      - la pose de gigantesques lignes à haute tension avec la Scandinavie où serait régulée la production intermittente par des stations de pompage et turbinage.
      - une baisse de la consommation électrique alors que celle-ci doit augmenter pour sortir du pétrole par l’électrification des véhicules et les pompes à chaleur.

      La production électrique (rouge) ne répond à tous les besoins (rose) de l’Allemagne qui sans aucune perte étaient de 1300 TWh en 1995.

      L’Allemagne présente un visage renouvelable ; mais en même temps planifie des gazoducs dans la Baltique...

      La Russie veut produire moins d’électricité à partir de gaz naturel, pour pouvoir en exporter plus vers les pays antinucléaires comme l’Allemagne, pour cela elles construit 30 réacteurs.

      L’Allemagne ou l’Europe sans énergie nucléaire est un rêve ou ... le résultat d’un complot

Eine Nachricht, ein Kommentar?

Forum Mit Anmeldung

Um an diesem Forum teilnehmen zu können, müssen Sie sich anmelden. Bitte tragen Sie weiter unten die Zugangsdaten ein, die Sie per Mail erhalten haben. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich online anmelden.

LoginanmeldenPasswort vergessen?